Gemeinsam Wartezeiten vermeiden

Liebe Kunden,
die Coronazeit macht uns allen zu schaffen und stellt uns immer wieder vor neue Herausforderungen. Wir geben täglich unser Bestes und versuchen, jeden zufrieden zu stellen.
Leider kommt es öfter zu Verzögerungen im Terminplan, durch Desinfektionsmassnahmen oder weil mehr Tiere als angemeldet mitgebracht werden, oder weil das Tier doch mehr Baustellen hat als zu lange Krallen oder volle Analbeutel.

Sie können uns aktiv unterstützen, um längere Wartezeiten zu vermeiden:

– bitte kommen Sie nicht zu FRÜH zu Ihrem Termin, sonst müssen Sie länger draußen warten. Melden Sie sich auch nicht zu früh an, denn das bedeutet, dass jemand eine laufende Behandlung verlassen muss, um Ihnen die Tür zu öffnen, was wiederum Zeit kostet
– sollten Sie kurzfristig mehr Tiere als das zu dem Termin angemeldete mitbringen wollen, klären Sie das bitte telefonisch vorher mit uns ab
– geben Sie bitte die komplette Problemliste bei der Terminvereinbarung telefonisch durch, damit wir die Dauer der Behandlung einschätzen können
– sorgen Sie für eine angenehme Temperatur im Auto während der kalten Jahreszeit oder nehmen Sie eine zusätzliche Decke oder für den Hund einen Mantel mit

Wir schaffen es meistens, die Termine pünktlich abzuarbeiten, sollte es trotzdem unerwartet zu Verzögerungen kommen, sehen Sie das bitte Ihrem Tierarztteam nach, wir sind alle nur Menschen.
Gemeinsam mit Ihnen schaffen wir es weiterhin, den Praxisbetrieb so normal wie möglich zu gestalten.

❤️Vielen Dank für Ihr Verständnis!❤️
Katja Schröder-Schunck und Team